ONLINE

COVID-19

Das Polnisch-Österreichische Sommerkolleg, das jedes Jahr vom Institut für Slawistik,  der Universität Wien mit freundlicher Unterstützung  des Bundesministeriums für Bildung, Wirtschaft und Forschung sowie dem Institut für Germanistik, der Universität Łódź organisiert wird, findet aufgrund der Pandemie erstmals online statt. Zu unser aller Sicherheit und auch durch unsichere Reise- und Vorortbestimmungen ist eine präsente Durchführung dieses Jahr leider nicht möglich. Dennoch möchten wir die Zeit produktiv nutzen und haben ein interessantes Sprach- und Kulturprogramm für das Polnisch-Österreichische Sommerkolleg ONLINE 2021 zusammengestellt. Auch virtuell steht der interkulturelle Austausch der polnischen und österreichischen Student*innen weiterhin im Fokus. Dieser wird durch Tandemarbeit und Projektarbeit gefördert.

Bewerbung

Bewerben können sich alle ordentlichen Studierenden aller Fachrichtungen einer polnischen bzw. österreichischen Universität oder Fachhochschule, die prüfungsaktiv (mind. 5 ECTS im letzten Semester) sind.

Bewerben können sich:

Bewerber*Innen aus Österreich mit Polnischsprachkenntnissen ab A2-C1

und

Bewerber*Innen aus Polen mit Deutschsprachkenntnissen ab B1-B2.

Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsvorgang

Ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular:

Weiter Beizulegen per Mail an sommerkolleg.info@gmail.com sind:

  • Kopie des Sammelzeugnisses bzw. des Diplomprüfungszeugnisses (Index)
  • Kopie des Studentenausweises
  • wenn vorhanden Nachweis über Sprachkenntnisse (Maturazeugnis, Kursbestätigungen, Lehrveranstaltungen – z.B. PNJN o.ä.)
  • Motivationsschreiben (in der Zielsprache)
  • Kopie des Einzahlungsbelegs (bitte erst nach positiver Zusage einbezahlen)
  • bei Onlinebanking: Überweisungsbestätigung (bitte erst nach positiver Zusage einbezahlen)
  • kurzes telefonisches Einstufungsgespräch (ca. 1 Woche nach Bewerbungsschluss)

Stundenplan

Wir haben uns bemüht, einen sowohl sommerfreundlichen als auch produktiven Stundenplan für heuer zu erstellen, der viel Zeit zur individuellen Projektarbeit und eigenständigem Lernen bietet. Der gesamte Arbeitsaufwand umfasst 75 Stunden, was 3 ECTS entspricht, die mittels Zeugnis der Universität Wien mit Endnote bescheinigt werden.

Den vorläufigen Stundenplan können Sie hier einsehen:

Kosten

Anmeldegebühr:


€ 150,– für Studierende aus Österreich
€ 50,– für Studierende aus Polen

Die Kosten für das Sommerkolleg werden vom österreichischen Bundesministerium für Bildung Wissenschaft und Forschung übernommen; Polnischkurse werden vom polnischen NAWA (Narodowa Agencja Wymiany Akademickiej) unterstützt.

Die Anmeldegebühr ist binnen 2 Wochen nach positiver Zusage fällig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bleiben Sie gesund!

Das Sommerkolleg findet unter voraussichtlicher Genehmigung des BMBWF statt.